Der Sektor, der in Kryptowährungen arbeitet, übernimmt weiterhin

Der Sektor, der in Kryptowährungen arbeitet, übernimmt weiterhin. Neue Zeichen der Entwicklung im Bereich kryptografischer Assets.

Der Sektor, der in Kryptowährungen arbeitet, arbeitet weiterhin mit Kryptowährungen

Der Sektor von Kryptowährung rekrutiert weiter und wird so zu einem hervorragenden Ausgangspunkt für eine mögliche Karriere.

Als Beweis dafür letzten Donnerstag CoinDesk, eine der Hauptnachrichtenquellen zur Kryptowährung und Organisator wichtiger Branchenkonferenzen, hat in seinem Portal einen Bereich für "Karrieren" eingerichtet, in dem mehrere Stellenanzeigen veröffentlicht werden.

„Talente in der Branche zu finden, ist eine echte Sache Schwierigkeiten"- sagte Jacob Donnelly, Marketingdirektor von CoinDesk, auf der in diesem Monat auch eine Fachmesse für Berufe in New York stattfindet.

Die Expertenansagen su Block Kette Sie sind in den letzten Monaten in die Höhe geschossen und haben im ersten Quartal 6.000 ein Wachstum von über 2018 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnet, wie Daten von Upwork in einem kürzlich veröffentlichten Bericht belegen. Daher ist das Wissen über die Blockchain-Technologie sicherlich am gefragtesten geworden: "Kryptowährungen sind aufgrund ihrer extrem volatilen, aber äußerst aufregenden Natur explosionsartig interessiert: Es gibt viele Millionäre Das wurde schnell so und zog viele Menschen an "- sagte Andy Challenger, Vizepräsident der Arbeitsagentur Challenger, Gray und Natale.

Bitcoin erregte letztes Jahr öffentliche Aufmerksamkeit, als die Preis der Kryptowährung Es ist in 2.000 Monaten um über 12 Prozent auf über 19.000 US-Dollar gestiegen. die criptovaluta war die erste Anwendung der Blockchain-TechnologieDadurch entfällt die Notwendigkeit, dass ein Vermittler (z. B. eine Bank) bestimmte Operationen durchführt, wodurch ein neues Ökosystem mit einer dauerhaften und sicheren Registrierung von Transaktionen zwischen zwei Parteien geschaffen wird. Jetzt testen sowohl Start-ups als auch Unternehmen andere Möglichkeiten, Blockchain in einer Reihe von Sektoren wie Energieverteilung und Lieferkettenmanagement einzusetzen.

Laut Analysten von Oppenheimer, Shaul Eyal und Tanner Hoban machten IBM, Microsoft und Accenture im vergangenen Jahr rund die Hälfte des weltweiten Blockchain-Umsatzes von 700 Millionen US-Dollar aus. "Mit der Reifung der Technologie glauben wir, dass Blockchain-Ingenieure eine absolut hohe Nachfrage nach professionellen Einstellungen haben werden", sagte Eyal kürzlich in einem Interview.